Bonitätsprüfung, Inkasso und Direktmarketing

Willkommen bei Creditreform Heidelberg!

Seit der Gründung im Jahr 1879 ist unser Ziel der Schutz vor Forderungsausfällen, die Liquidität vernichten und den Fortbestand von Unternehmen gefährden. Dieser Maxime sind alle Lösungen und Angebote von Creditreform verpflichtet. 

Schuldneratlas 2015 - Metropolregion Rhein-Neckar

SchuldnerAtlas 2015 Metropolregion Rhein-Neckar

Der Schuldneratlas 2015 für die Metropolregion Rhein-Neckar wurde veröffentlicht.
Die umfassende Analyse für die Region Rhein-Neckar - inklusive detaillierter Einblicke in die Besonderheiten der einzelnen Städte der Region - finden Sie in nachfolgendem Dokument:

Schuldneratlas 2015 - Metropolregion Rhein-Neckar

Seminare

Die regionalen Crefo-Seminare bieten Ihnen kostengünstig viele interessante Veranstaltungen zu aktuellen und praxisnahen Themen an. Unsere Referenten sind praxiserfahrene Profis, die Ihnen gern ihr Fachwissen vermitteln und Ihre Fragen umfassend beantworten.

HIER geht es zu den aktuellen Seminaren der Creditreform Heidelberg & Mannheim.

Ansprechpartnerin
Frau Hartswick
Tel.: 0621 18001-77
E-Mail: y.hartswick@mannheim.creditreform.de

Crefonummer

Der Identifizierungsschlüssel für Unternehmen

Jedes Unternehmen in Deutschland und Österreich bekommt von Creditreform eine zehnstellige Nummer - die "CrefoNummer". Diese Nummer ist einmalig und wird durch weit über 1000 Rechercheure und Datenpfleger gepflegt.

Die CrefoNummer ist damit der eindeutige Identifizierungsnummer für mehr als 4,9 Millionen Unternehmen in Deutschland und in Österreich. Als Referenzschlüssel für die Creditreform Unternehmensdatenbanken ist sie der Idenfizierungsschlüssel für den führenden Unternehmensdatenbestand zu Unternehmen in Deutschland und Österreich. mehr...

Kontakt

Crefo Factoring kontaktieren!

Creditreform Heidelberg

Telefon:   06221 7389-0
Fax:          06221 7389-15
Email:       info@heidelberg.creditreform.de

Anfahrt

Aktuelles

Der Textileinzelhandel steht unter Druck und reagiert mit Schließungen und Insolvenzen. Jüngstes Beispiel: Die Insolvenz von Sinn-Leffers. mehr...

Gegenüber dem zweiten Halbjahr des Vorjahres hat sich der Zahlungseingang in Deutschland verschlechtert. Zwischen Februar und August 2016 liegt der durchschnittliche Verzug, mit dem Unternehmen ihre Rechnungen bezahlen, bei 10,45 Tagen (Juli bis Dezember 2015: 9,96 Tage). Festzuhalten bleibt aber auch: Die durchschnittlichen Zahlungsziele, die Unternehmen ihren Abnehmern einräumen, legen zu: von 30,82 (2. Halbjahr 2015) auf 31,52 Tage (1. Halbjahr 2016).

mehr...

Die Wirtschafts- und Finanzkrise von 2008/2009 war für den deutschen Mittelstand ein Stresstest, der mit einer Verschlechterung der Zahlungsfähigkeit einiger Unternehmen einherging. Fast acht Jahre später haben die kleinen und mittleren Unternehmen Deutschlands ihre Bonität wieder sichtbar verbessert und sind deutlich widerstandsfähiger gegenüber neuen Krisen. mehr...

© 2016 Creditreform Heidelberg
Dangmann & Polyak KG
Kontakt